Musik in unserem Pfarrsprengel

Das Lob Gottes ist uns ein Herzensanliegen! Und so kann man sich in unserem Pfarrsprengel vielfältig musikalisch betätigen. Man kann ein Instrument lernen (Flöten, Gitarre oder Blechblasinstrument) oder sich in einer Musikgruppe aktiv einbringen.

Der Singkreis Schönfeld ist der Kirchenchor unseres Pfarrsprengels. Es gibt ihn seit dem Jahre 1991. Über 20 Jahre ist er von Ursula Schossig geleitet worden, im Anschluss zwei Jahre von Hannes Ludwig. Von 2013 bis Oktober 2019 war Łukasz Popiałkiewicz unser musikalischer Leiter. Aktuell findet keine Chorarbeit statt. Im kommenden Jahr wird der Chor mit einem neuen Leiter wieder Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen ausgestalten und die Gemeinde erfreuen. 

In der Vergangenheit beeindruckte der Chor in Kooperation mit dem Preußischen Kammerorchester mit großen Aufführungen: 
Oktober 2016 – Franz Schubert – G-Dur Messe
März 2018 – Reinhard Keiser – Markus-Passion
Oktober 2019 – Georg Friedrich Händel – Utrechter Te Deum
(auch in Stettin aufgeführt)

Wir freuen uns über jeden neuen Sänger. Wichtigste Voraussetzungen sind die Freude an der Musik und die Bereitschaft sich auf Auftrittstermine einzulassen. Notenkenntnis ist keine Voraussetzung!

Der Bläserkreis Schönfeld ist der Posaunenchor unserer Gemeinde. Er zählt 10 aktive Bläser. Viele Jahre ist er durch Reinhard Henkys geleitet worden, jetzt wird er musikalisch von Tomasz Dąbrowski geleitet. Auch der Bläserkreis Schönfeld gestaltet zahlreiche Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen aus. Der Bläserkreis probt montags von 19 bis 20.30 Uhr im Ev. Kinder- und Jugendhaus Klockow. Wer ein Blasinstrument erlernen will, kann dies bei uns uns kostenfrei erfahren, allerdings unter der Voraussetzung sich einestags als aktiver Bläser im Gemeindeleben einzubringen. Musikinstrumente stellt die Kirchengemeinde zur Verfügung.

Das Lob Gottes in unseren Gemeinden wird zudem durch zahlreiche Konzerte, sowie die Wettbewerbs- und Preisträgerkonzerte des Internationalen Malchower Kirchenpreises bereichert.

Seit dem Jahre 1990 sind fast alle Orgeln in unseren Kirchen restauriert worden. Dankenswerterweise können wir auf mehrere ehrenamtliche Organisten zurückgreifen, so dass alle Gottesdienste durch Orgelspiel begleitet werden. Auch finden jährlich Konzerte an den Orgeln statt, z.B. innerhalb des Uckermärkischen Orgelfrühlings. Seit dem Jahre 1994 findet jedes Jahr am Ewigkeitssonntag ein Orgelkonzert des früheren Prenzlauer Kantors Thomas Weber statt. Er wird durch Gudrun Dietz (auf verschiedenen Flöten) und Ulrike – Julie Dietz (Violine) begleitet.

Diese CD wurde vor einigen Jahren an unseren historischen Orgeln eingespielt. Sie ist über das Pfarramt zum Preis von 6,00 € zzgl. Porto zu erwerben.